Suche
Close this search box.
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Workshop „Drohendes Chrom (VI)-Verbot setzt die Industrie unter Druck | Perspektiven mit der Dünnschichttechnologie“

Mai 14 - Mai 15

Es gibt bisher wenige Lösungen einer Substitution von Chrom (VI) mit einem vergleichbar breit aufgestelltem Anforderungsspektrum.

In der Oberflächenbehandlung kommt Chrom (VI) bei einer Vielzahl von Anwendungen zum Einsatz. Etwa zur Erzeugung optisch ansprechender Oberflächen oder auch zur Erhöhung des Korrosionsschutzes. Entsprechend ist eine Vielzahl an Branchen direkt (z.B. die Galvanikbranche) oder auch indirekt (z.B. der Maschenbau) von dieser Verordnung und den damit verbundenen Auflagen betroffen.

Die EFDS möchte sich gemeinsam mit Partnern diesem Thema mit einem Workshop – „Chrom (VI) – Verbot setzt die Industrie unter Druck – Perspektiven mit der Dünnschichttechnologie“ – widmen.

Nutzen Sie die Möglichkeit mit Fachleuten aus Wirtschaft und Wissenschaft das Thema „Chrom VI- Perspektiven mit der Dünnschichttechnologie“ zu diskutieren und partizipieren Sie durch Ihre Teilnahme am Wissen der Vortragenden die aktuelle Ergebnisse und Verfahren vorstellen.

NEU!
Programm EFDS-WS-Chrom-2024

Wir freuen uns auf folgende Beiträge:
♦ „Substitution von Cr (VI) im Rahmen von Reach“
 Uwe König, eiffo eG, Aichtal

„Cr (VI) und aktuelle regulatorische Rahmenbedingungen“
Malte Zimmer, Zentralverband Oberflächentechnik e.V. (ZVO), Hilden

„Verfahren zur elektrochemischen Abscheidung von Chrom aus Chrom (III)-Elektrolyten“
Martin Leimbach, TU Ilmenau, Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik, Fachgebiet Elektrochemie und Galvanotechnik, Ilmenau

„Funktionale PVD-Beschichtungen mit variablem Eigenschaftsprofil“
Otmar Zimmer, Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS, Dresden

„Anwendungsspezifische Beschichtungsalternativen zu Hartchrom“
Matthias Janke / Sascha Nährig, Oerlikon Balzers Coating Germany GmbH, Bingen

„Substitution von Galvanischen Cr (VI) Prozessen durch PVD anhand von industriellen Beispielen“
Romain Waidelich, INORCOAT Germany, INOR PCT GmbH, Ostfildern

Kostengünstige PVD-Anlagen als Alternative zu Hartchrom für dekorative Anwendungen“
René Scheibe, Nova Coating GmbH, Maulborn

Beschichtungen auf PVD-Chrombasis als Ersatz für galvanisches Chrom VI für dekorative und funktionale Anwendungen“
Ron Dielis / Martin Engels, Ionbond Netherlands B.V., Venlo, Niederlande

„Korrosionsverhalten von Cu-Ni-Cu-Überzügen – Einfluss von Elektrolyt, Tausalz und Handschweiß“
Jan Michael, Institut für Korrosionsschutz Dresden GmbH, Dresden

PACVD- und Nitrierverfahren als Verschleiß- und Korrosionsschutz für Kolbenstangen in der Hydraulikindustrie“
Volker Strobl / Annika Wagner, Rübig GmbH & Co.KG, Wels, Österreich

Entwicklung REACH-konformer Schichten – auf Basis von Refraktärmetallen und Magnesium mittels Magnetron-Sputtern“
Martin Fenker, Forschungsinstitut für Edelmetalle & Metallchemie (fem), Schwäbisch Gmünd

„PVD Sputtern und HiPIMS ersetzt Hartchrom – Potential und Anwendungen“
Konrad Bienk| CemeCon Scandinavia A/S, Hinnerup, Dänemark

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Details

Beginn:
Mai 14
Ende:
Mai 15
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

Fraunhofer-Institut IWS
Winterbergstraße 28
Dresden, 01277 Deutschland
Google Karte anzeigen

Anmelden

(Dieser Name wird für die Teilnehmerliste verwendet. Maximale Länge: 50 Zeichen)
Geschäftsbedingungen
Bestimmungen zum Datenschutz
Tribe Loading Animation Image